Unternehmen

Großdruckerei ADAM profitiert vom Trend zu individualisierter Werbung


Mehr als 20 Millionen Euro Umsatz und starkes operatives Ergebnis in 2014
Premium-PSO-Zertifizierung belegt höchste Qualität – hausinterne Logistikkompetenz
Gezielte Investitionen für weiteres Wachstum im individualisierten Rollenoffset-Markt

 

Bruchsal, 22. Januar 2015 – Die auf den Bereich individualisierte Prospektwerbung in Deutschland spezialisierte und eine der europaweit führenden Rollenoffset-Druckereien ADAM NG GmbH („ADAM“) hat das Geschäftsjahr 2014 mit einem Umsatz von mehr als 20 Millionen Euro und einem starken operativen Ergebnis erfolgreich abgeschlossen. Das Unternehmen mit Sitz in Bruchsal profitiert dabei vom Megatrend der individualisierten Kundenansprache, als dessen Folge der Rollenoffset-Druck mit seiner hohen Individualisierungsfähigkeit in den vergangen Jahren stetig gewachsen und seit langem erste Wahl für hochwertige Werbemittel ist.



Pionier im Rollenoffset-Druck


ADAM besitzt fast 30 Jahre Erfahrung im individualisierten Rollenoffset-Druck und gehört zu den Pionieren der Branche. Das Unternehmen deckt heute mit 75 Mitarbeitern nicht nur den Druck ab, sondern bietet seinen Kunden von der Kampagnen-Konzeption und Gestaltung der Werbemittel über den großvolumigen, individualisierten Druck bis zur Logistik und Auslieferung integrierte Print-Werbelösungen aus einer Hand. Das Kerngeschäft von ADAM liegt im Handelsmarketing bei Auflagen zwischen 50.000 und 30 Millionen Stück. Zu den Kunden zählen Unternehmen aus verschiedensten Branchen wie Einzelhandel, Automobilindustrie, Unterhaltungselektronik, Möbel, Kosmetik, Küchen und Kleidung. Geographisch liegt der Schwerpunkt der Geschäftsaktivität von ADAM in Deutschland, aber auch aus den angrenzenden europäischen Ländern nehmen die Aufträge zu.

 

ADAM hat im Jahr 2014 zahlreiche großvolumige Projekte erfolgreich abgeschlossen. Zu den Leuchtturmprojekten im Jahr 2014 zählten zum Beispiel die Produktion eines Prospekts für eine führende Einzelhandelskette mit einer Auflage von deutlich über 20 Millionen Stück in rund 1.000 standortspezifischen Varianten. Im Rahmen eines weiteren Projekts hat ADAM für einen führenden Automobilhersteller einen Prospekt mit einer Auflage von mehr als 16 Millionen Stück produziert, der durch mehr als 300 Varianten an die Bedürfnisse der einzelnen Autohäuser angepasst wurde.

 

Um das geplante weitere Wachstum zu unterstützen, hat das Unternehmen 2014 das Management gezielt um zwei branchenerfahrene Prokuristen verstärkt. So ist mit Susanne Gartelmann seit Frühjahr 2014 eine neue Leiterin des operativen Geschäfts mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Handelsmarketing an Bord. Im Januar 2014 übernahm Paul Haas, der auf viele Jahre Erfahrung im Rollenoffset-Druck zurückblickt, die Position des Technischen Leiters.

 

 

Premium-PSO-Zertifizierung in 2014 belegt hohe Produktqualität

 

Der Erfolg von ADAM basiert auf Prozesskompetenz und der Premium-Qualität der Print-Produkte. Ende 2014 erhielt das Unternehmen nicht nur die normale PSO-Zertifizierung, die die Druckqualität nach ISO-Norm bescheinigt, sondern auch die vom Prüfunternehmen Print Quality entwickelte Premium-PSO-Zertifizierung. Diese Zertifizierung stellt die in Deutschland höchsten Anforderungen an Druckerzeugnisse. Im Rollenoffset-Bereich hat neben ADAM bisher nur ein weiteres Unternehmen, Evers-Frank, diese Zertifizierung erhalten. Wesentliche Grundlage für diesen Erfolg waren Investitionen in Höhe von einer halben Million Euro in 2014 in die technologische Aufrüstung der Maschinen. Die Investitionen wurden vollständig aus dem operativen Cashflow getätigt. Als eines der wenigen Unternehmen in Europa verfügt ADAM über sogenannte fliegende Eindruckwerke, bei denen Druckplatten ausgetauscht werden können, ohne die Maschinen zu stoppen. Damit gewährleistet das Unternehmen höchste Individualisierbarkeit bei hoher Geschwindigkeit und gleichbleibender Qualität, da das zeitintensive Herunter- und wieder Hochfahren der Maschinen, mit den sonst üblichen Qualitätsschwankungen bei Farbdichte und Registergenauigkeit, vermieden wird.

 

 

Neben Druckqualität auch Logistikkompetenz ausschlaggebend

 

Neben der Produktionsqualität ist auch die Logistikkompetenz ein Schlüsselfaktor bei der Realisierung großvolumiger, individualisierter Druckaufträge. Insbesondere bei Aufträgen von Kunden, die überregional aktiv sind, stellt die Distribution der individualisierten Druckprodukte eine große Herausforderung dar. So muss stets gewährleistet sein, dass die verschiedenen auf unterschiedliche Standorte maßgeschneiderten Druckvarianten fristgerecht an eine Vielzahl von Empfänger geliefert werden – auch bei Auflagen von mehreren Millionen.

 

Susanne Gartelmann, Leiterin des operativen Geschäfts von ADAM, sagte dazu: „Die hohe Individualisierung bringt auch große Herausforderungen an die Logistik mit sich, denn hunderte oder gar tausende Prospektvarianten müssen am Ende natürlich auch beim richtigen Händler ankommen. Der Logistikprozess wird bei uns hausintern koordiniert und mit etablierten Partnern umgesetzt. Durch unsere eingespielten Prozesse und proprietäre Logistik-Software ist es uns möglich, unseren Kunden eine exakte und pünktliche Auslieferung zu garantieren.“

 

 

Mit erweitertem Management auf Wachstumskurs im wachsendem Markt der Werbedrucke

 

Der Markt für Rollenoffset-Druck und insbesondere das Marktsegment der Werbedrucke gehören zu den wenigen Bereichen in der Druckindustrie, die in den vergangenen Jahren gewachsen sind. Während ein Großteil der deutschen Druckindustrie unter der fortschreitenden Medien-Digitalisierung leidet, profitieren Rollenoffset-Druckereien wie ADAM von der weiterhin hohen Nachfrage nach Werbedrucken und Katalogen, die mehr als 40 Prozent der Produktion der Druckindustrie in Deutschland ausmachen.

 

Dagegen verzeichnete die gesamte Druckindustrie laut BMWI bei Unternehmen von über 20 Mitarbeitern einen Umsatzrückgang von über vier Prozent auf rund 15 Milliarden Euro.

 

„Die Digitalisierung verändert auch die Druckindustrie rapide. Das individualisierte Handels-Marketing vor Ort, auf das ADAM seit fast 30 Jahren spezialisiert ist, wird aber auch in Zukunft ohne die traditionellen Druckprodukte nicht auskommen“, ergänzte Paul Haas, Technischer Leiter von ADAM.

 

Aus dieser Marktentwicklung ergeben sich für ADAM Wachstumschancen, die das Unternehmen in den kommenden Jahren konsequent nutzen will. Basierend auf einer stabilen Bilanz ohne Bankverbindlichkeiten und einer starken Eigenkapitalbasis sollen das Wachstum und weitere Investitionen dabei vollständig aus dem freien Cashflow realisiert werden.

 

 

Über ADAM NG GmbH

 

Die ADAM NG GmbH mit Sitz in Bruchsal ist mit 75 Mitarbeitern die Rollenoffset-Druckerei für‘s Komplizierte. Als mittelständisches Unternehmen im Familienbesitz verbindet ADAM Know-how, Innovationsfreude und Kreativität mit der Fähigkeit zu flexiblem, kundennahen Auftragsmanagement. Seinen Kunden eröffnet das Unternehmen neue Möglichkeiten zur Individualisierung und Versionierung der Print-Kommunikation – von kleinen bis in höchste Auflagen. Als eines der wenigen Unternehmen in Europa verfügt ADAM über Eindruckwerke, mit denen sich Plattenwechsel bei vollem Maschinenlauf durchführen lassen. So lassen sich im Rollenoffset große Auflagen per Eindruckwechsel schnell und kostengünstig in praktisch nahezu beliebig viele individuelle Varianten und Versionen (z.B. verschiedene Outlets, Sprachen, Preise, Coupons, Codes usw.) differenzieren.

 

Medienkontakt: Charles Barker Corporate Communications GmbH Tobias Eberle
Telefon: +49 69 794090-24
Email: tobias.eberle@charlesbarker.de

 

Unternehmenskontakt: ADAM NG GmbH Susanne Gartelmann
Telefon: +49 7251 935-0
Email: gartelmann@adamng.de


Download der Pressemeldung als PDF


AGB Impressum